Lüftungsdeckel aus Aluminium für Pelletlager


  • Lüftungsdeckel aus Aluminium für Pelletlager
  • 104.690012 ab EUR 104,69

    inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten
    Versandkosten-Info
    Kategorie Technik - Standardversand Außenlager: EUR 7,14


    Art.Nr. 11120-002

    Gewicht 2,70 KG

    Derzeit nicht lieferbar



Die VDI 3464 „Lagerung von Holzpellets beim Verbraucher“ fordert eine ausreichende Absenkung der CO-Konzentration durch Belüftung des Lagers. Diese Lüftungsdeckel entsprechen den Anforderungen der VDI 3464 für Pelletlagerräume mit einem Fassungsvermögen von weniger als 10 Tonnen. Sie werden auf den Füll- und Absaugstutzen an der Außenwand angebracht und stellen einen Luftaustausch zwischen der Außenluft und dem Lagerraum her. Dadurch wird die Entstehung einer gefährlichen Konzentration von Kohlenmonoxid verhindert.

Die Lüftungsdeckel aus Aluminium sind nicht brennbar und verformen sich auch unter extremer Temperatureinwirkung nicht. Die Belüftungsfunktion ist auch im Brandfall gewährleistet.

Infoblatt "Anforderungen an die Lagerbelüftung nach VDI 3464" kostenlos als PDF herunterladen [122 KB]

Technische Daten:

  • Dauerhafte selbstständige Durchlüftung durch natürliche Druckunterschiede (Pelletlagerraum/Außenluft), dadurch Verhinderung einer Entstehung von einer gefährlichen Konzentration gesundheitsschädlicher Gase (CO)
  • Spritzwasserschutz ohne Wasseransammlung, keine Eisbildung
  • Integriertes Gitter verhindert Eintritt von Schädlingen (z.B. Mäuse und Insekten)
  • 4-fach-Verriegelung entsprechend System Storz A 110 nach DIN 14323
  • Lüftungsquerschnitt: 40 cm²
  • Füll- und Absaugstutzen sollten mit einem belüftenden Deckel ausgestattet werden
  • Belüftende Deckel nur an der Außenwand oder im belüfteten Heizraum mit Verbrennungsluftöffnung einsetzen, nicht im unbelüfteten Innenbereich

 

> Zur Einbauanleitung